Sechs gesundheitliche Vorteile von Saflor -Öl

Sechs gesundheitliche Vorteile von Saflor -Öl

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Saflor -Öl einige gesundheitliche Vorteile bieten kann, insbesondere für Blutzucker, Cholesterin und Hautentzündung. Speiseöl, das aus den Samen der Saflor -Pflanze kommt. Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass es einige gesundheitliche Vorteile haben kann, wenn Menschen sie in der Ernährung und auf der Haut einsetzen. Punkt- und neutraler Geschmack. Wir diskutieren auch die Auswirkungen von Saflor -Öl auf Gewichtsverlust. Im Folgenden diskutieren wir die Beweise für sechs wichtige Vorteile von Saflor -Öl:

1.

Eine gesunde Quelle für Fettsäuren

Saflor -Öl ist eine reichhaltige Quelle für ungesättigte Fettsäuren, einschließlich monounsfreier und mehrfach ungesättigter Fette.

Der Körper braucht diese Fette, um zu funktionieren. Experten betrachten ungesättigte Fettsäuren im Allgemeinen als gesünder als gesättigte Fette. Sie sind entscheidend dafür, dass der Körper fettlösliche Vitamine A, D, E und K aufnehmen kann. Das Essen von Fett mit den Mahlzeiten kann auch einer Person helfen , die oft als „schlechte“ Fette, Olivenöl, Avocadoöl und Sonnenblumenöl gelten. Entzündung und Verbesserung der Herzgesundheit. Beide enthalten ungesättigte Fettsäuren. Das Öl enthält höhere Mengen an polyunschwierigen Fetten. Es ist nicht zum Erhitzen geeignet, ist aber ideal für die Verwendung in Salatverrizen.

2.

Verbessert den Blutzuckerspiegel

Eine systematische Überprüfung der Studien aus dem Jahr 2016 legt nahe, dass das Essen einer Diät mit hohem Fetten die Blutzuckerkontrolle einer Person verbessern kann.

Die Studie ergab, dass das Ersetzen einiger Quellen von Kohlenhydrat- oder gesättigte Fette mit ungesättigten Fettsäuren, insbesondere mit mehrfach ungesättigten Fetten, einen vorteilhaften Einfluss auf den Blutzuckerspiegel sowie die Insulinresistenz und Insulinsekretion. 4 Monate lang täglich Saflor -Öl kann Entzündungen reduzieren und gleichzeitig den Blutzucker bei einigen Menschen mit Typ -2 -Diabetes verbessern.

Es ist wichtig zu beachten Wären über das Stadium der Wechseljahre hinaus. Senkt Cholesterin, steigert die Herzgesundheit

Die gleiche Studie von 2011 berichtet auch, dass sich der Blutcholesterinspiegel der Teilnehmer nach 4 Monaten den Saflor -Ölverbrauch verbessert hat. Fette können Lipoprotein mit niedriger Dichte (LDL) oder „schlecht“ im Blut senken. Hoher Cholesterinspiegel ist ein Risikofaktor für Herzerkrankungen. klebrig. Dies kann helfen, Blutgerinnsel zu verhindern, die zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen können. Saflor -Öl kann auch die Blutgefäße beeinflussen, indem sie sie entspannen und den Blutdruck verringern.

4.

Bekämpft Entzündungen

Saflor-Öl kann auch entzündungshemmende Eigenschaften aufweisen.

Nach einer Studie an klinischen Ernährung, Afroröl und ungesättigten Fettsäuren in Safloröl verbesserte Entzündungsmarker. Dies kann bei mehreren Erkrankungen helfen, einschließlich Diabetes und Herzerkrankungen.

5.

Beruhigende trockene Haut

Das topische Auftragen von Safloröl auf trockene oder entzündete Haut kann dazu beitragen, sie zu beruhigen und der Haut ein weiches und glattes Aussehen zu verleihen. Obwohl der größte Teil der Forschung an Safloröl für die Haut anekdotisch ist, ist es ein häufiger Bestandteil von Kosmetik- und Hautpflegeprodukten. Vitamin E ist seit Jahrzehnten ein wichtiger Bestandteil in dermatologischen Produkten. Führen Sie zu einer Krankheit bei. Reifen Sie einen Tropfen Öl in den Arm und warten Sie 24 Stunden. Wenn sich keine Reaktion entwickelt, ist es wahrscheinlich sicher zu verwenden.

6.

Sicher zum Kochen bei hohen Temperaturen

Nicht alle Öle sind zum Braten sicher zu verwenden. Dies liegt daran, dass zarte Öle von Überhitzung freie Radikale erzeugen können. Tatsächlich hat dieses ein ungesättigte Öl einen höheren Rauchpunkt als viele andere Öle, darunter:

  • Maisöl
  • Rapsöl
  • Olivenöl
  • Sesamöl

Saflor hat auch einen milderen Geschmack als andere Öle, einschließlich Oliven und Kokosnuss, was es zu einer hervorragenden Wahl für Frittieren, Pfannenbraten oder Backen macht.

Menschen sollten jedoch nicht mehrfach ungesättigtes Safloröl erhitzen. Sparen Sie es, um über gedämpftes Gemüse zu beträufeln und Vinaigrettes herzustellen. Halten Sie das Öl im Kühlschrank, um zu verhindern, dass es ranzig wird. In diesem Bereich. kalorienarmes Essen. Wenn Sie zu viele Kalorien essen, können Sie sich unabhängig von ihrer Quelle nachteilig auf Gewichtsverlustanstrengungen auswirken. Zucker — All dies kann sich vorteilhaft auf das Gewichtsmanagement auswirken.

Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Proteinquellen.

Empfohlenes Tagesöl 19–30 6 TSP 30 + 5 TSP 19–30 7 TSP 30+ 6 TSP

Die zenifol Ernährungsrichtlinien für Amerikaner 2015–2020 sagen jedoch, dass die meisten in den USA konsumierten Öle in den USA konsumiert sind in Form von verarbeiteten Lebensmitteln wie:

  • Salat Verbindungen
  • Mayonnaise
  • Zubereitete (Fast Food) Mahlzeiten und Snacks
  • Mais- und Kartoffelchips

Bei der Berechnung des täglichen Öls Einnahme, denken Sie daran, diese Fette sowie gesunde Fettequellen einzubeziehen, wie sie natürlich in Nüssen, Samen und Fisch zu finden sind. hat keine nachteilige Reaktion auf Safloröl, solange sie es in den empfohlenen täglichen Mengen konsumieren. Blutungsrisiko in:

  • Menschen mit Blutungsstörungen
  • Diejenigen, die sich einer Operation unterziehen Öl enthält gesunde Fette, die als ungesättigte Fettsäuren bezeichnet werden.
  • In Maßen können Sie gesundheitliche Vorteile wie Blutzuckerkontrolle, bessere Herzgesundheit und geringere Entzündungsniveaus bieten.

    Menschen können es topisch verwenden, um trockene Haut zu behandeln, und es ist sicher zu verwenden, wenn Sie bei hohem TEM kochen Peraturen. Daher sollten die Menschen es sparsam und als Teil einer ausgewogenen Ernährung einsetzen. Fitness

Heute hat medizinische Nachrichten strenge Beschaffungsrichtlinien und stammen nur aus von Experten begutachteten Studien, akademischen Forschungsinstitutionen sowie medizinischen Fachzeitschriften und Verbänden. Wir vermeiden es, tertiäre Referenzen zu verwenden. Wir verknüpfen primäre Quellen — einschließlich Studien, wissenschaftlicher Referenzen und Statistiken — in jedem Artikel und listen sie auch im Abschnitt Ressourcen am Ende unserer Artikel auf. Sie können mehr darüber erfahren, wie wir sicherstellen, dass unser Inhalt korrekt und aktuell ist, indem Sie unsere redaktionelle Richtlinie

Contents